Sie sind hier: STUDIENRICHTUNGEN / BIOTECHNIK / Stundentafel
DeutschEnglishFrancais
14.11.17

Dozenten|innen gesucht

Die Staatliche Technikerschule Berlin sucht...

09.11.17

FREIE STUDIENPLÄTZE

für das Sommersemester 2018 (Beginn am...

20.09.17

Energetische Sanierung von Baudenkmalen

Projektarbeiten des Fachbereiches Bautechnik im...

Stundentafel-Biotechnik



Gesamtstunden

VollzeitTeilzeit
Fachübergreifender Lehrbereich
Betriebliche Kommunikation8080
Betriebswirtschaft8080
Englisch120120
Mathematik280200
Physik120120
Fachbezogener Lernbereich
Analysentechnik120120
Analysentechnisches Praktikum8080
Biochemie 200160
Biochemisches Praktikum 8080
Grundlagen der Bioinformatik 120120
Biotechnologie 160160
Biotechnologisches Praktikum 12080
Chemie 160160
Gentechnik 120120
Gentechnisches Praktikum 12080
Mikrobiologie 12080
Mikrobiologisches Praktikum 8080
Verfahrenstechnik 160160
Projektarbeit und Betriebspraktika400120

Betriebliche Kommunikation

Die Technikerausbildung ist eine so genannte „Aufstiegsweiterbildung“. Je weiter man in einem Unternehmen aufsteigt, umso wichtiger wird es, erfolgreich und zielgerichtet zu kommunizieren, sei es schriftlich oder mündlich, mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern oder Kunden. Wir bereiten Sie darauf vor vermitteln alle notwendigen Kompetenzen für die Personalführung.

Im Verlauf Ihres Unterrichts im Fach BK lernen Sie, ansprechende und überzeugende Präsentationen durchzuführen und wir informieren Sie über aktuelle Bewerbungsverfahren.

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Betriebswirtschaft

Kostenrechnung, Bilanzierung, Qualitätssicherung und Management

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Englisch

Erweiterung des Sprachschatzes; Verstehen von Fachtexten in Wort und Schrift

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Mathematik

Grundlagen der Mathematik bis zur Fachhochschulreife; Methoden der statistischen Versuchsplanung und – auswertung

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Physik

Gasgesetze, kinetische Gastheorie, Hauptsätze der Thermodynamik, Phasengleichgewichte, physikalische Grundlagen von Trennverfahren, Lösungen, Strahlen- und Wellenoptik, Radioaktivität

Stoffpläne:

Deckblatt 1 und 2

Kompetenzen 1 und 2

Nach oben

Analysentechnik

Theoretische Grundlagen elektrochemischer, spektrometrischer und chromatographischer Analysenmethoden

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Analysentechnisches Praktikum

Anwendung ausgewählter elektrochemischer, spektrometrischer und chromatographischer Analysenmethoden für biotechnologische Prozesse

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Biochemie

Struktur und Funktion von Nucleinsäuren und Proteinen, Lipiden und Kohlenhydraten; Enzymkinetik; Biomembranprozesse; Stoffwechselmechanismen der Zelle; Biosynthese von Proteinen ; Analytik ausgewählter Stoffklassen

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Biochemisches Praktikum

Biochemische Methoden zur quantitativen und qualitativen Analyse von Lipiden, Kohlenhydraten, Nucleinsäuren, Peptiden und Proteinen.

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen VZ und TZ

Nach oben

Bioinformatik

Anwendungsorientierte Vermittlung von Standardsoftware zu den Themen: Office, Datenbanksystemen,  Bildbearbeitung, Literaturrecherche, Auffinden von Gen- und Proteinsequenzen, Primerdesign, Sequenzalignements 

Stoffpläne:

Deckblatt Grundlagen, Bioinformatik

Kompetenzen Grundlagen, Bioinformatik

Nach oben

Biotechnologie

Einführung, Beispiele für biotechnologische Prozesse; Bioreaktionstechnik: Wachstumskinetik, Bilanzierung von Bioreaktoren; Enzymtechnik: Bestimmung kinetischer Parameter, Immobilisierung von Enzymen; Stoff- und Wärmeübertragung: Sauerstoffeintrag in einen Fermenter, optimale Durchmischung, Wärmeübertragung
Bioreaktortechnik: Sterilisationstechniken, Scale-up, Downstream, Bioprozesskontrolle, Bioprozessanalytik

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Biotechnologisches Praktikum

Wachstumskinetik, KLa-Wert-Bestimmung, Fermentation von GMOs und Produktaufreinigung, Herstellung von Folien aus Naturstoffen, Herstellung von Biodiesel, Pflanzenzellkultur

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Chemie

Allgemeine und anorganische, organische sowie physikalische Chemie, orientiert an biotechnologischen Prozessen; Schaffung einheitlicher Voraussetzungen für die Lehrgebiete des berufsbezogenen Lernbereiche

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Gentechnik

Struktur der DNA und RNA, Restriktionsanalyse, Sequenzierung, Polymerasekettenreaktion, genetische Information und ihre Übertragung, Genexpression, Klonierung, monoklonale Antikörper, ausgewählte Gentechnologien aus Medizin, Pharmazie und Umwelt

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Gentechnisches Praktikum

DNA-, RNA-, mRNA-, Plasmidisolierung, RLFP zur phylogenetischen Analyse, Klonierungsexperimente, PCR, Gelelektrophoretische Methoden

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen VZ und TZ

 

Nach oben

Mikrobiologie

Bedeutung und Wirkungsweise der Mikroorganismen, Molekularer Zellaufbau und Funktion der Biomoleküle; Morphologie/ Zytologie ( Bakterien, Pilze, Hefen, Viren), Ernährungstypen;Wachstum- Wachstumshemmung;Wirkungsweise von Enzymen;aerober und anaerober Stoffwechsel; Nitrifikation-Denitrifikation; Taxonomie; Methoden der Diagnostik

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

 

Nach oben

Mikrobiologisches Praktikum

Praktische Übungen zu Impftechniken; Züchtungsmethoden; Sterilisations- und Desinfektionsmethoden; Mikroskopie; Färbetechniken; Wachstum und Wachstumshemmung; Anreicherung von Sporenbildnern; Diagnostik

Stoffpläne:

Deckblatt

Kompetenzen

Nach oben

Verfahrenstechnik

Grundlagen der Strömungslehre; Grundlagen der Wärmeübertragung;
mechanische Verfahren zur Stofftrennung: Filtration, Sedimentation;
thermische Verfahren zur Stofftrennung: Trocknung, Destillation, Rektifikation

Stoffpläne:

Deckblatt 1, 2, 3

Kompetenzen 1, 2, 3

Nach oben

Projektarbeit und Betriebspaktika

Bearbeitung von komplexen Aufgabenstellungen in  einem zwölfwöchigen externen Praktikum in unterschiedlichen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Erstellen einer Projektarbeit und Präsentation.

Nach oben