Sie sind hier: STUDIENRICHTUNGEN / Energietechnik
DeutschEnglishFrancais
14.11.17

Dozenten|innen gesucht

Die Staatliche Technikerschule Berlin sucht...

09.11.17

FREIE STUDIENPLÄTZE

für das Sommersemester 2018 (Beginn am...

20.09.17

Energetische Sanierung von Baudenkmalen

Projektarbeiten des Fachbereiches Bautechnik im...


STB-Energietechnik-Logo

STB-Flyer-PDF - Download - 250kB
Zum Downloaden anklicken
STB-Flyer-PDF - Download - 250kB
Zum Downloaden anklicken

Energietechnik

Berufsbild

Seit einiger Zeit erleben wir, wie unser Leben immer mehr durch Bereiche der Elektrotechnik geprägt wird. Die Anforderungen im Beruf werden immer komplexer und anspruchsvoller. In den Bereichen der Automatisierungs­technik, Mechatronik, Mikroelektronik, entsteht somit immer mehr der Bedarf nach Fort- und Weiterbildung, um den neuesten Stand in der technischen Entwicklung beherrschen zu können.

Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass sich diese Fachrichtung an der Staatlichen Technikerschule Berlin eines regen Zuspruches erfreut. Entsprechend den Einsatzgebieten von Staatlich geprüften Technikern werden spezielle Studienschwerpunkte angeboten.

Inhalte des Fachstudiums - Energietechnik

Die Ausbildung gliedert sich in drei Lehrbereiche

Fachübergreifender Lehrbereich
_Betriebliche Kommunikation
_Technisches Englisch
_Rechtskunde
_Wirtschaftslehre
_Grundlagen der Informatik
_Mathematik

Fachbezogener Lehrbereich
_Elektrotechnik & Messtechnik
_Elektronik & Schaltungsentwurf (EDA)
_Digitale Schaltungstechnik
_Mikrocomputertechnik
_Tabellenkalkulation
_Programmierung
_Kommunikationstechnik

Lehrbereich des Schwerpunktes
_Regelungstechnik
_Steuerungs- und Prozesstechnik
_Elektrische Maschinen und Antriebstechnik
_Betriebssysteme & Netzwerktechnik

Differenzierungsbereich
_Energietechnik
_Projektarbeit

Partner

Das für die Weiterbildung verantwortliche Dozenten-Team besteht zum größten teil aus Ingenieuren mit langjähriger Berufstätigkeit. Eine konsequente Fortbildung sowie zahlreiche Firmenkontakte sorgen dafür, dass der Praxisbezug erforderliche Aktualität besitzt.

Berufsperspektive

Die Staatlich geprüfte Technikerin oder der Staatlich geprüfte Techniker findet Arbeitsmöglichkeiten bei den Energie­versorgungsunternehmen, bei den Verkehrsbetrieben, in der Industrie, in Ingenieurbüros, bei wissenschaftlichen Einrichtungen und Behörden.
In zunehmendem Maße sind auch der Vertrieb und die Anwendungsberatung (z.B. bei Messsystemen und Datenverarbeitungsanlagen) Tätigkeitsfelder Staatlich geprüfter Techniker und Technikerinnen.

Bezogen auf den gewählten Schwerpunkt haben die Absolventen der Staatlichen Technikerschule Berlin daher vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten, die einen beruflichen Einstieg in eines der folgenden Arbeitsgebiete ermöglichen:

_Projektierung von elektrischen Anlagen und Installationen
_Projektierung von elektrischen Maschinen und Antrieben
_Entwurf und Inbetriebnahme von Steuerungen in verschiedenen technischen Ausführungen, einschließlich speicherprogrammierbarer Steuerungen
_Dimensionierung und Inbetriebnahme von regelungstechnischen Anlagen

Vorraussetzungen

Abschluss einer allgemeinbildenden Schule, eine abgeschlossene Berufsausbildung, die der gewählten Fachrichtung zugeordnet werden kann, einjährige einschlägige Berufspraxis nach dem Abschluss der Berufsausbildung.

Studiendauer

Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach der gewählten Unterrichtsform.
In der Tages- bzw. Vollzeitform: 4 Semester mit 34 Unterrichtsstunden pro Woche (TEA und TEE)
In der Abend- bzw. Teilzeitform: 8 Semester mit 14 Unterrichtsstunden pro Woche (AEA und AEE)

Abschluss

Es finden Abschlussprüfungen statt. Diese Prüfungen unterteilen sich in eine Projektarbeit und in vier schriftliche Prüfungen der Fächer des Schwerpunktes.
Die Absolventen erhalten nach erfolgreicher Prüfung das Zeugnis zum/zur:
„Staatlich geprüften Techniker/in“ – Fachrichtung: Elektrotechnik / Schwerpunkt: Energietechnik.

Die Weiterbildung bietet einen Berufseinstieg in ingenieursnahe Tätigkeiten

Unterrichtszeiten

Das Studium der Vollzeit und der Teilzeit findet in Einheiten zu je 90 Minuten statt.

Für die Vollzeit sind folgende Unterrichtszeiten festgelegt:

Montag bis Donnerstag

1Einheit08:00 Uhrbis09:30 Uhr
2Einheit09:50 Uhrbis11:20 Uhr
3Einheit12:00 Uhrbis13:30 Uhr
4Einheit13:45 Uhrbis15:15 Uhr
5Einheit15:30 Uhrbis17:00 Uhr

Freitag

1Einheit08:00 Uhrbis09:30 Uhr
2Einheit09:50 Uhrbis11:20 Uhr
3Einheit11:40 Uhrbis13:10 Uhr


Für die Teilzeit sind folgende Unterrichtszeiten festgelegt:

Montag bis Donnerstag

6Einheit17:15 Uhrbis18:45 Uhr
7Einheit19:00 Uhrbis20:30 Uhr

Samstag

1Einheit08:00 Uhrbis09:30 Uhr
2Einheit09:50 Uhrbis11:20 Uhr
3Einheit11:40 Uhrbis13:10 Uhr

Nach oben